Etagere Ostern
Selbstgemacht: So entsteht eine originelle Etagere für Ostern.

Besonders zu Ostern, wenn die ganze Familie zusammen sitzt, wirkt eine festlich geschmückte Tafel einladend. Bunte Ostereier und kleines Gebäck sehen auf weißen Porzellantellern besonders einladend aus. Gekonnt übereinander gestapelt lassen sich die Leckereien auf der selbstgebastelten Etagere schön in Szene setzen.

Oster-Etagere: Hier steht, wie es geht.

Etagere Ostern

Teller-Positionen anzeichnen
Für die Etagere brauchen Sie drei Tassen oder Schalen und vier verschieden große Teller. Stapeln Sie zuerst das Porzellan probeweise übereinander. Dann richten Sie die Tassen mithilfe eines Zollstocks mittig aus und markieren sie mit einem wasserlöslichen Filzstift auf den Tellern. Arbeiten Sie sich bis zum letzten Unterteller vor.

Etagere Ostern
Idee und Fotos: DIY Academy

Porzellankleber auftragen
Tragen Sie den Porzellankleber innerhalb der Filzstiftmarkierung dünn auf. Danach geben Sie den Kleber auf den Tassenrand und stellen beides aufeinander. Leicht andrücken. Kleben Sie so alle Teller und Tassen zusammen. Anschließend 24 Stunden trocknen lassen. 

Etagere für Ostern dekorieren
Wischen Sie eventuelle Filzstiftreste mit einem feuchten Lappen weg. Anschließend kann die Etagere nach Beleiben dekoriert und mit Ostereiern und Gebäck bestückt werden.

Tipp: Holzhasen selber machen
Drucken und schneiden Sie die Schablone aus und legen sie auf ein Reststück, zum Beispiel 18 mm Birke-Multiplex oder 18 mm Leimholz. Reststücke aus Holz finden Sie im Baumarkt in der Holzzuschnitt-Abteilung. Übertragen Sie die Konturen des Hasen mit Bleistift und sägen Sie die Form sorgfältig aus. Anschließend die Kanten mit 150er Schleifpapier glatt schleifen. Das Gesicht malen Sie mit einem Filzstift auf.

Benötigtes Material:

  • 4 verschieden große Teller vom Flohmarkt, Second Hand-Shop oder den Großeltern
  • 3 Tassen oder Schalen
  • Zollstock
  • Filzstift
  • Porzellankleber