Frauen- und Männerfarben

on

Männer und Frauen sehen die Welt häufig unterschiedlich und so mögen auch beide unterschiedliche Farben. Aus dem Hause der Farbenmarke Dulux kommen jetzt Farben auf dem Markt, die „weibliche“ Lieblingsfarben mit angeblich „männlichen“ kombinieren.

Frauen sehen Farben anders als Männer. Zumindest Rottöne nehmen sie anders und intensiver wahr. Forscher der City University of New York haben herausgefunden, dass das Gen, welches die Informationen für die Wahrnehmung von Rottönen enthält, bei Frauen stärker differenziert ist. Daher, so die Forscher, nehmen Frauen im Rot-Orange-Bereich ein breiteres Farbspektrum wahr. Vielleicht liegt es daran, dass viele Frauen – auch dies ein Ergebnis wissenschaftlicher Forschung – Rot, Rosa und Pink einfach lieber mögen. Männer dagegen bevorzugen eher markante, dunklere Farben und kernige Naturtöne. Kann sich ein Paar bei der Gestaltung des gemeinsamen Heims nicht einigen, verzichten viele auf Farbe oder greifen auf zurückhaltende Neutraltöne zurück.
Wie wäre es nun, wenn man beide Lieblingsfarben einfach kombiniert. Die Dulux Farbspezialisten aus dem Akzo Nobel Global Aesthetic Center bieten hier eine Palette an Möglichkeiten. Beispielsweise traditionell weibliche Nuancen wie Pflaume, pudriges Pink und Creme mit männlichem Khaki, Schiefergrau und Blaugrün. Die Farben ergänzen sich und wirken besonders schön, wenn sie im Zusammenspiel verwendet werden.

Fotos: Dulux

Hier ein paar Beispiele.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.