PASSAGEN 2015 – Das sind die Highlights der Kölner Interior Design Woche im Januar

on

Vom 19. bis 25. Januar 2015 ist es wieder soweit: Die PASSAGEN eröffnen zum 26. Mal die internationale Designsaison. Dann wird Köln wieder für eine Woche zum Treffpunkt der internationalen Designszene und zum „Mekka“ der Design-Hungrigen und Designtouristen. Mit rund 200 Shows nationaler sowie internationaler Designer und Hersteller, entlang eines dicht gestaffelten Parcours durch das Kölner Stadtgebiet, sind die PASSAGEN die größte deutsche Designveranstaltung.

Mit dabei ist die Ausstellung des von der Zeitschrift „Architektur & Wohnen“ prämierten „A&W Designer des Jahres“ im Kölnischen Kunstverein, die seit 1997 immer wieder für Aufsehen gesorgt hat, wie im vergangenen Jahr die Show von Werner Aisslinger. Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) reflektiert mit der Ausstellung „SYSTEM DESIGN – Über 100 Jahre Chaos im Alltag“ die Geschichte des Systemgedankens im Design. Das Institut Français zeigt Keramikarbeiten von Mathieu Peyroulet Ghilini, Preisträger der 8. DESIGN PARADE der Villa Noailles, Hyères, sowie von Laureline Galliot, Gewinnerin des Designpreises des Conseil Général du Var.

Studenten zeigen sich als Designer

Zahlreiche Hochschulen sind auf den PASSAGEN präsent: In zwei Ausstellungen präsentieren Studierende der Kölner International School of Design (KISD) ihre neuen Projekte. Ebenfalls mit zwei Ausstellungen ist der Fachbereich Architektur der FH Köln vertreten: Die Fakultäten für Architektur und Angewandte Sozialwissenschaften zeigen als Ergebnis des interdisziplinären Workshops „Bildungswerkstatt“ M.belentwürfe für die neuen Seminarräume am Ubierring. Zudem zeigen Studierende des cologne institute for architectural design (CIAD) der Fakultät für Architektur mit „foldable furnitures“ faltbare Möbelentwürfe aus Aludibond. Das experimentelle Designworkshop-Projekt „Mit Grüßen aus Istanbul“ des Fachbereichs Design der FH Dortmund zeigt Unikate, gefertigt im Istanbuler Handwerkerviertel Şişhane.

Offene Ausstellung in der Innenstadt

Mehr als 150.000 Besucher durchwandern die zumeist in der Kölner Innenstadt gelegenen Shows. Im Fokus stehen 2015 erneut das Belgische Viertel, die Möbelmeile Ring, der Rheinauhafen sowie Ehrenfeld. Neben den temporären Design-Hotspots, den Salons und Galerien zeichnet sich die Designstadt Köln durch seine Einrichtungshäuser, Flagshipstores und internationalen Showrooms aus.

Im Fokus 2015: Modernes Küchendesign

Im Rheinloft, der neuen Location in der Altstadt am Rhein, entsteht der neue Küchenschwerpunkt der PASSAGEN, parallel zur Living Kitchen, mit Shows verschiedener High End-Herstellern. Das Thema Küchen wird auch 2015 groß geschrieben: Mit dabei sind die Kölner Showrooms wie u.a. Boffi, cucina und bulthaup sowie zahlreiche Gäste. An der Schnittstelle von Design und Kunst setzen sich Studierende der Kölner International School of Design (KISD) mit dem Thema Küche auseinander und zeigen im Rahmen der Ausstellung „Topf und Deckel – Kunst und Küche“ im Kunstmuseum Villa Zanders den Beitrag „Die Metamorphose des Lagerfeuers“.

Nachhaltig produzierte Möbel und Recyclingideen

Transformationsprozesse von Handwerk und Design stehen im Fokus der Ausstellung „CRAFT ACT – Philippinische Manufaktur im Wandel“, die nachhaltig produzierte Entwürfe von HoliCOW im Rahmen des design parcours ehrenfeld vorstellt. Der design parcours ehrenfeld präsentiert sich seit 2010 fest verankert im Design Quartier Ehrenfeld – DQE. Der Rundgang durch die Läden, Ateliers und temporären Ausstellungsorte des Viertels ist einer der Hotspots der PASSAGEN: junges Design lokaler Designer trifft auf internationale Gäste.

Das Thema Recyclingdesign, seit Jahren ein Herzstück der PASSAGEN, ist 2015 durch unterschiedliche Protagonisten vertreten wie u.a. Museum der Dinge, MARTa Herford, RecyclingDesignpreis mit Oliver Schübbe, Walking Chair aus Wien und Max Borka.

Der Eintritt zu den PASSAGEN ist kostenfrei. Weitere Informationen unter www.voggenreiter.com.



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.