Porto Santo: Madeiras Nachbarinsel bezaubert mit Traumstrand

on

Porto Santo zählt noch zu den Geheimtipps unter den Badeferienzielen. Die Insel im Atlantik mit ihrem neun Kilometer langen Strand aus feinem, kuscheligem Sand ist das ideale Ziel zum Sonnen und Erholen. Und wer seinen Urlaub lieber aktiv gestalten will, findet hier beste Bedingungen zum Surfen, Tauchen, Golfen und Mountainbiken. Der Reisespezialist bietet von Mai bis Oktober erneut Nonstop-Flüge ab Düsseldorf nach Porto Santo an.

 

IMG_4095
Kleine Hügelkette und viel Strand: Das ist Porto Santo

 

Viel Strand, wenig Trubel: Wenn man Porto Santo mit der nur wenige Kilometer entfernten Madeira vergleicht, können ihre Unterschiede kaum größer sein. Während die Blumeninsel Madeira mit ihren vielen Gärten, den Steilküsten und Levada-Wanderungen sowie einem quirligen Nachtleben in der Hauptstadt Funchal lockt, ist Porto Santo eher ruhig, flach und reich an Sand und Dünen. Die meisten Touristen besuchen Porto Santo wegen des Campo de Baixo, dem herrlich langen Strand. Puderfeiner goldgelber Sand, der sogar heilende Kräfte haben soll, und türkisfarbenes Wasser begrüßen hier jeden Badegast. Für Fußgänger ist der Strand gut erreichbar. Über Holzbrücken und Dünen gelangt man schnell zum Meer. Hinzu kommt, dass fast jedes Hotel am Strand liegt und über einen eigenen Zugang verfügt.

 

Vila Baleira, der Hauptort der Insel mit rund 5000 Einwohnern, liegt an der flachen Südküste, nur circa zwei Kilometer vom Hafen entfernt. Hier befindet sich auch das Kolumbus-Museum, wo der Entdecker einst gelebt haben soll. Jedes Jahr gibt es im Ort eine Festwoche mit der Inszenierung der Ankunft von Kolumbus und seiner Schiffscrew am Hafen.

IMG_4078
Fotos: Evelyn Steinbach

 

Kleine Wanderungen etwa zu einem Aussichtspunkt sind eine gelungene Abwechslung zum Badeurlaub. Im Osten der Insel bietet der Pico do Facho, die höchste Erhebung auf 517 Metern, eine wunderschöne Aussicht über die Insel. Er ist gleichsam der Ausgangspunkt vieler Wanderwege, die entlang des Bergzugs Serra de Fora führen und das Tal Vale da Serra de Dentro durchqueren. Im Westen am Südhang des Pico de Ana Ferreira erblicken Besucher Porto Santos imposante Basaltklippen. Einige Routen sind auch für Mountainbiker oder eine Jeep-Safari geeignet.

 

Wassersportler finden in Strandnähe eine Reihe an lokalen Anbietern, die Surfkurse, Tauchgänge oder Delfinbeobachtung anbieten. Auch für Kinder gibt es einige Angebote, wie z. B. Paddle-Surfen. Eltern und Erwachsene, die gerne golfen, finden auf der Insel einen erstklassigen Golfplatz mit Traumblick über die Süd- und Nordküste. Der Golfweltmeister Severiano Ballesteros hat ihn eigens für Porto Santo konzipiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.