Selbstgemacht: Designerleuchte aus Papptellern

on

Licht schafft Atmosphäre, bietet Orientierung, weckt positive Emotionen und ist ein wichtiges Gestaltungselement. Hobbybastler können leicht selbst zum Designer werden und ihre eigene Tischleuchte gestalten. Was man dazu braucht sind rund 50 Pappteller, eine Heißklebepistole und noch etwas Zubehör.

So wird die Designerleuchte aus Papptellern gemacht:

 

Designerleuchte aus Papptellern von trend4ward trendblog

1. Pappteller in der Mitte falten und die entstehende Kante falzen.

2. Fünf Zentimeter von dieser Falzkante entfernt mit dem Lineal eine Linie ziehen und daran mit der Schere entlang schneiden. Es entstehen zwei Halbkreise.

3. Im nächsten Schritt wird einer dieser Halbkreise mit der Oberseite nach unten auf einen ganzen Pappteller gelegt, so dass sich die runden Seiten schließen.

4. Anhand der geraden Linie kann man nun einen Falz auf dem ganzen Pappteller ziehen. Anschließend wird dieser Vorgang auf der gegenüberliegenden Seite wiederholt, so dass zwei parallele, circa einen Zentimeter voneinander entfernte Falzlinien auf dem Pappteller entstehen.

Designerleuchte aus Papptellern von trend4ward trendblog5. Diese Linien werden geknickt. Es entsteht ein geschlossener Teller, der mit einer Heißklebepistole vertikal an einem 13 Zentimeter hohen Lampenschirm befestigt wird.

6. Wenn der ganze Lampenschirm mit Papptellern verziert ist, wird er auf einem Lampensockel mit einer Glühbirne aufgebracht. Fertig ist die neue Designerleuchte!

Fotos, Idee und weitere Infos unter www.dremel.de.