Shopping-Tipp: Greatlive – Laden für Kulturbedarf

on

Dass aus einem ehemaligen Geschäft für Motorradbekleidung ein hipper Szeneladen wird, ist Dank guter Vermieter auch im Karree zwischen Luxemburger und Moselstraße möglich.

Im Greatlive, dem neuesten Clou des stadtbekannten DJs Cem Yilmaz, werden stylische Dinge von nationalen und Kölner Designern geboten, darunter upgecycelte Taschen aus alten Luftmatratzen, Tape Art-Bilder für Fans der 80er, regional entworfene Tank-Tops und Caps sowie auch trendige Kerbholzbrillen und Möbelunikate wie etwa Stahl-Kommoden aus alten Weinkisten oder zweckentfremdete Industrieleuchten im Used-Look.

GreatliveAuf knapp 500 Quadratmetern haben die vielen auserwählten Dinge Platz. Einen Teil des offen gestalteten Areals nutzen Cem und sein Mitarbeiter Max Bäumker auch als Planungsbüro für Partys, Konzerte und Eventreihen, die unter anderem im Club Bahnhof Ehrenfeld, Studio 672 oder Subway stattfinden. Die Tickets gibt es an der Ladenkasse.

„Das Greatlive soll zu einem Raum für Künstler aller Art werden“, erklärt Max. „Ganz gleich ob Produktdesigner, Sänger oder Musiker.“ Seit ein paar Wochen hat Cem die nebenan liegende Café-Bar „Little Lui“ eröffnet. Live-Musik und DJ-Acts sind bereits in Planung. 

Infos: Greatlive, Luxemburger Straße 41-43, Köln, Mo-Sa 11-19 Uhr, www.greatlive.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.