Weihnachtsstern Konservendose

Von der Decke, vor der Wand oder an der Tür: Mit hängenden Weihnachtssternen setzen Sie den Klassiker in der Adventszeit auf neue Art in Szene. Hier finden Sie einige Beispiele zum Nachmachen:

Weihnachtsstern und -deko auf der Leine

Durch den Raum gespannte  Schnüre kennen wir, um Bilder und Postkarten zu inszenieren. Jetzt wird auch die Weihnachtsdekoration daran aufgehängt. Die geschnittenen Weihnachtssterne reihen sich zu den Hängern aus Glas und Metall. Wasser in Reagenzgläsern versorgt die kleinen Weihnachtssterne mit Feuchtigkeit. Zu den trendigen lachs- bis apricotfarbenen Pflanzen passen Wohnaccessoires in Koralle, Puderrosa und Perlweiß.

Weihnachtsstern Dekoration Leine

 

Hängendes Tablett mit Weihnachtstern

Üppige Poinsettien, so der ursprüngliche Name der Weihnachtssterne, strahlen wie ein weihnachtliches Licht im  Fenster. Für die Aufhängung können Sie ein rustikales Holztablett, Tontöpfe, sowie die Zapfen und Zweige verwenden. 

Weihnachtsstern Aufhängung

 

Weihnachtssterne, Zweige, Zapfen und Kugeln

Im Wintergarten verwischen die Grenzen zwischen drinnen und draußen. Genauso verhält es sich bei dieser Dekorationsidee, deren Basis ein großer Kiefernzweig ist. Ihn schmücken Mini-Weihnachtssterne und Pinienzapfen. Die Hängevorrichtungen, in denen die Metalltöpfchen sitzen, sind mit etwas Übung aus Wollfäden schnell selbst geknüpft. Dazu kommen Pinienzapfen, die mit kleinen Filzkugeln verziert sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtssterne am Baum

 

Benötigt werden: Mini-Weihnachtssterne, Zinkgefäße, Pinienzapfen, Wollfaden, Filzkugeln und Heißkleber.

Schritt 1: Mit Heißkleber bunte Filzkugeln zwischen den Zapfenschuppen fixieren. Tipp: Bunt darf es sein, aber man sollte darauf achten, dass sich der Ton der Weihnachtssterne in der Farbmischung der Filzkugeln widerspiegelt. So wird es harmonisch.

Schritt 2: Zum Aufhängen einen Faden mit Heißkleber an der Unterseite des Zapfens befestigen. Die Klebestelle mit einer Filzkugel kaschieren.

Schritt 3: Die Hängevorrichtungen, in denen die Metalltöpfchen mit den Mini-Weihnachtssternen sitzen, sind aus Wollfäden selbst geknüpft.

 

Weihnachtssterne an der Garderobe

Eine weihnachtliche Begrüßung erwartet jeden, der das Haus betritt, mit dieser DIY-Idee. Gestrickte Fäustlinge werden hier zu Pflanzgefäßen zweckentfremdet. Herzen, Band und Quasten sind mit Textilkleber appliziert. Die Weihnachtsstern-Pflanzen unbedingt in Plastiktüten setzen, bevor man sie in die Handschuhe steckt. Dazu passen schlichte Lärchenzweige, die man über die Garderobenhaken legt.

Weihnachtsstern

 

Upcycling mit Konservendosen

Weihnachtsstern KonservendoseUnd so bringt man Weihnachtssterne mit Brettern und Konservendosen an die Wand: Mit einem Bohrer an den oberen Ecken der Bretter diagonale Löcher bohren, um Schnur für die Aufhängung durchziehen zu können. Große Konservendosen mit Sprühfarbe Weiß lackieren und trocknen lassen. Dann den unteren Teil der Dosen mit Sprühkleber benetzen und Schlagmetall aufbringen. Konserven am Brett festschrauben. Weihnachtssterne einstellen, aufhängen, fertig.