So wird der Balkon fit fürs Frühjahr

on

Im März ist die Sonne oft schon so warm, dass man draußen sitzen kann. Höchste Zeit, sich um Balkon und Terrasse zu kümmern.

Die Temperaturen steigen spürbar nach oben. Doch bevor man diese auf Balkon und Terrasse genießen kann, steht der Frühjahrsputz an.

 

Foto: Kärcher
Foto: Kärcher

Balkonboden mit Hochdruck reinigen

Als erstes ist die Säuberung des Bodenbelags dran. Verschmutzte Holzböden reinigt man schnell mit einer warmen Seifenlauge. Eine anschließende Öl- oder Wachspflege bringt die Paneele wieder zum Glänzen. Gegen vermooste oder mit Algen befallene Steinplatten helfen Zitronensäure und Essig. Zum Schrubben am besten geeignet sind Besen, Handbürsten oder spezielle Hochdruckreiniger. Solch ein Gerät kann in vielen Baumärkten ausgeliehen werden.

 

Foto: Kärcher
Foto: Kärcher

Frischekur für Gartenmöbel

Auch Gartenmöbel, die draußen überwintert haben, verlangen nach Pflege. Tische, Stühle und Liegen aus Kunststoff werden mit fettlöslichen Allzweckreinigern abgewaschen, bei hartnäckigen Verschmutzungen kann der Hochdruckreiniger nachhelfen. Vergrauungen und Grünschleier auf Teakmöbeln und anderen Harthölzern beseitigt man mit Zitronensäure und Essig. Dazu mit einer Wurzelbürste immer in Richtung der Maserung arbeiten. Ist der Befall weiter fortgeschritten, sollten die betroffenen Stellen bis auf das gesunde Holz abgeschliffen werden. Anschließend das Möbel mit Teaköl streichen. Bei lackierten Holzoberflächen muss der Lack ganz ab, damit der Neuanstrich hält und nicht unregelmäßig wirkt. Danach das Holz grundieren und einen wetterfesten Acryllack auftragen.

 

Roststellen am Metall entfernen

Auch Möbel und Balkongitter aus Metall sind der Witterung ausgesetzt. Rostflecken, Schmutz und absplitternde Farben werden am besten mit einer Drahtbürste entfernt. Die Metalloberfläche danach schleifen und mit Wasser oder einem Metallreiniger säubern. Für dauerhaften Schutz sorgen eine Grundierung mit Rostschutz sowie ein Anstrich mit Metallschutzlack.

 

Sitzpolster und Sonnenschirme nicht vergessen

Je nach Größe der Polsterauflagen und Sitzkissen können diese in der Waschmaschine gewaschen werden. Stoffe von Sonnenschirmen werden abgebürstet, bei schweren Verschmutzungen etwas Spülmittel und Wasser dazu nehmen. Den Schirm mit klarem Wasser abspülen und aufgespannt an der frischen Luft trocknen lassen.

 

Foto: Pdl
Foto: BGL

Die beste Zeit zum Umtopfen

Sobald der Schmutz entfernt ist, können die Pflanzen das Winterquartier verlassen und einen hellen Platz auf dem Balkon einnehmen. Geranien, Fuchsien und andere Kübelpflanzen sollten zurückgeschnitten werden, damit sich ihre Triebe wieder voll entfalten können. Dazu gehört auch das Umtopfen in frische Blumenerde.

 

Foto: BGL
Foto: BGL

Den Frühling pflanzen

Bis die Kübelpflanzen wieder blühen, dauert es aber noch. Wer nicht warten möchte, pflanzt vorgetriebene Frühblüher. Im Balkonkasten gedeihen derzeit Primeln, Stiefmütterchen, Hyazinthen, Vergissmeinnicht, Krokusse und Narzissen.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.