Urban Art Festival in Köln

on

Der Farbhersteller AkzoNobel unterstützt mit einem großen Hauspainting das dritte CityLeaks Urban Art Festival vom 1. bis 20. September 2015 in Köln. Die Biennale fördert seit 2011 Kunst im öffentlichen Raum und hat sich rasch zu einem der wichtigsten internationalen Urban Art Events entwickelt. Zentrum ist in diesem Jahr erstmals der aufstrebende Kölner Stadtteil Mülheim.

„Die Stadt, die es nicht gibt“, ist die Leitidee des diesjährigen Festivals. Dahinter steht der Gedanke, dass Städte sich permanent verändern, und das Bild der idealen Stadt notwendig eine subjektive Momentaufnahme ist. Das wirft Fragen auf, zum Beispiel: Was macht die Stadt mit uns – was machen wir mit ihr? CityLeaks hat internationale Künstler eingeladen, den öffentlichen Raum als Bühne zu nutzen und diese Fragen mit Wandgemälden, Performances, Installationen und Poesie zu beantworten. Aber auch das Publikum kann urbane Entwicklungen kommentieren, diskutieren und urbane Räume mitgestalten. Erstmals findet in diesem Jahr zum Auftakt des Festivals vom 28. bis 30. August ein begleitender Kongress statt, der neben künstlerischen Aspekten Positionen zu Urbanität und Stadtentwicklung thematisiert.

Veranstaltet wird CityLeaks vom gemeinnützigen Kölner Kunstverein artrmx e.V. AkzoNobel sponsert das Festival seit dessen Gründung 2011 und unterstützt die künstlerischen Aktionen mit Farben z. B. der Dulux-Marke.